Der Begriff „Weltraumwetter“ beschreibt die veränderlichen Bedingungen im erdnahen Weltraum, die technische Systeme im Weltraum und auf der Erde beeinträchtigen können. Die Hauptursache von Störungen unseres Weltraumwetters sind energetische Ausbrüche von der Sonne. Das Observatorium Kanzelhöhe für Sonnen- und Umweltforschung der Universität Graz führt regelmäßige, hochqualitative Beobachtungen der Sonne durch.

Mittels automatisierter Bilderkennungsmethoden werden Strahlungsausbrüchen in Echtzeit in den Beobachtungsdaten detektiert und Warnmeldungen ausgesandt. Das Observatorium Kanzelhöhe ist die österreichische Vertretung im internationalen ISES Weltraumwetter-Netzwerk und die europäische Kernstation zur Sonnenbeobachtung im Rahmen des SSA Weltraumwetter-Programms der Europäischen Weltraumbehörde ESA.

News

  • Geringe Sonnenaktivität

Die alten Fleckenzeichungen am Observatorium Kanzelhöhe

Wenn man die Fleckenzeichnungen von 1944 bis 1946 durchschaut, wird man feststellen, dass man da fast nichts erkennen kann. Das Papier ist gelblich, es gibt ein vorgefertigtes Koordinatensystem und das Sonnenbild ist sehr klein (damals nur 15cm - ab Ende 1946 dann 25 cm). Dennoch kann man sehr vieles aus diesen Blättern herauslesen:

Wichtig ist die Spalte Sonnenmeldung, in dieser sind alle Beobachtungen zusammengefasst.

  1. Zeile: S2810 1142X 13500 
    1.Block: Datum: 28.10
    2.Block: 11Uhr beobachtet, Güte Photosphäre 4, Chromosphäre 2
    3.Block: Relativzahl  135
  2. Zeile: WE55X AY010 42971
    1.Block: E-Gruppe, 55..Fläche der Fackelgebiete im Weißlicht und H-alpha-Licht
    2.Block: 10 Einzelflecken
    3.Block:Quadrant 4, 29 Grad Nord, 71Grad West
  3. ...wie oben
  4. ...
  5. ...
  6. ...
  7. ...
  8. Zeile: PL42X       22755
    1.Block: Fackelgebiet ohne Flecken (L..aufgelöst, K..kompakt) 42..Fläche des Fackelgebiete im Weißlicht und H-alpha-Llicht
    3.Block: Quadrant 2, 27 Grad Süd, 55 Grad Ost

 

Die Quadranten waren: NordOst 1, Südost 2, SüdWest 3, NordWest 4

Die Fackelgebiete wurden mit den Zahlen 1 bis 9 nach Flächen in Quadratgrad eingeteilt: 0 .. 0 bis 1 Quadratgrad; 5 .. 21 bis 30 Quadratgrad; 9 .. mehr als 72 Quadratgrad

Die Bedeutung der Buchstaben am Anfang des 1. Blockes sind uns unbekannt, es kommen vor: W,P,R,T, ...

Impressum